Domain beteiligter.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt beteiligter.de um. Sind Sie am Kauf der Domain beteiligter.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Zulieferer:

Erker, Paul: Zulieferer für Hitlers Krieg
Erker, Paul: Zulieferer für Hitlers Krieg

Zulieferer für Hitlers Krieg , Der Continental-Konzern in der NS-Zeit , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 49.95 € | Versand*: 0 €
Erfolgsstrategien Für Zulieferer - Robert Fieten  Kartoniert (TB)
Erfolgsstrategien Für Zulieferer - Robert Fieten Kartoniert (TB)

In den Fertigungs-und Montageindustrien kommt mittelstandischen Zulieferern als Partnern der groBen Hersteller eine wichtige Rolle zu. Dies gilt umso mehr als sich die Endprodukthersteller etwa in der Automobil-und Kommunikationsindustrie zuneh mend auf Kernaktivitaten der Fertigung sowie Produktentwicklung und Montage konzentrieren. Gerade flexible und entwicklungsstarke Zulieferer sind daher heute unverzichtbare Kooperationspartner der groBen Endprodukthersteller. Mit dem ehema ligen BDI-Prasidenten Tyll Necker laBt sich zu Recht die Frage stellen: Was waren die Flugzeugtrager der Wirtschaft ohne einen leistungsfahigen Mittelstand? Wenn auf der Abnehmerseite nur wenige Hersteller mit groBer Kaufkraft stehen -eine fUr die Automobilindustrie durchaus charakteristische Situation - so sind die Zuliefe rer zwangslaufig von diesen abhangig. Hierin ruht ein latentes Konfliktpotential das dann zu Anpassungsproblemen fUhrt wenn die Hersteller unter starkeren Wettbewerbs druck geraten in Reaktion hierauf nach neuen Formen der Arbeitsteilung mit ihren Zulieferern suchen und ihre Beschaffungs-und Logistikstrategien nachhaltig veran dern. Die Zulieferer sind hiervon unmittelbar betroffen und stehen vor allem in der Automobilindustrie heute unter erheblichem Rationalisierungs-und Innovationsdruck. Sie mussen sich uber umfassende Kundennutzenstrategien in einem stets anspruchs volleren strategischen Umfeld als innovative Problemloser neu positionieren und AnpassungsmaBnahmen in allen Teilfunktionen vornehmen. Die vorliegende Schrift zeigt auf der Grundlage von umfangreichen Recherchen in der Automobilindustrie aber auch in der Unterhaltungselektronik als einem Teil der Kom munikationsindustrie Ansatze fUr die Entwicklung von offensiven Erfolgsstrategien von Zulieferern auf.

Preis: 54.99 € | Versand*: 0.00 €
Kostenoffenlegung In Industriellen Abnehmer-Zulieferer-Kooperationen - Mariya Antoniou  Kartoniert (TB)
Kostenoffenlegung In Industriellen Abnehmer-Zulieferer-Kooperationen - Mariya Antoniou Kartoniert (TB)

Die Offenlegung von sensiblen betriebsinternen Kosteninformationen in zwischenbetrieblichen Kooperationen birgt ein typisches Controlling-Problem auch wenn in einem untypischen Anwendungsfall in sich. Mariya Antoniou präsentiert eine bislang fehlende systematische Übertragung und Anpassung des Controlling-Instrumentariums auf eine zwischenbetriebliche Problematik. Aufgrund der gewonnenen fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu dieser Grauzone des Rechnungswesens leitet die Autorin konkrete Ausgestaltungsempfehlungen ab.

Preis: 59.99 € | Versand*: 0.00 €
Ein Planungssystem Für Zulieferer In Der Maschinenbaubranche - Nicolas Justus  Kartoniert (TB)
Ein Planungssystem Für Zulieferer In Der Maschinenbaubranche - Nicolas Justus Kartoniert (TB)

Nicolas Justus entwickelt ein Planungssystem für die Maschinenbaubranche und deren Zulieferer das auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Branche ausgelegt ist. Dabei liegt der Fokus auf der mittelfristigen Planung und der Vergabe von verlässlichen Lieferterminen bei beschränkten Produktionskapazitäten. Es wird gezeigt dass sich die Maschinenbaubranche und ihre Zulieferer durch eine sehr heterogene Struktur auszeichnen. Bezogen auf planungsrelevante Merkmale decken sie die Bandbreite von einmaligen Großprojekten bis zum Seriengeschäft engineer-to-order bis make-to-stock kundenindividuellen Produkten bis zu Katalogware und Einzelfertigung bis Serienfertigung ab. Daraus ergibt sich eine große Produktvielfalt und eine sehr komplexe Planung die den Anforderungen verschiedener Kunden Märkte und Produktionsprozesse gerecht werden muss.

Preis: 64.99 € | Versand*: 0.00 €

Hat das Sozialamt Zulieferer auf dem Sparbuch?

Nein, das Sozialamt hat in der Regel keine Zulieferer auf dem Sparbuch. Das Sozialamt ist eine staatliche Behörde, die für die Gew...

Nein, das Sozialamt hat in der Regel keine Zulieferer auf dem Sparbuch. Das Sozialamt ist eine staatliche Behörde, die für die Gewährung von Sozialleistungen zuständig ist, und hat daher keine Geschäftsbeziehungen zu Zulieferern. Sparbücher werden normalerweise von Privatpersonen oder Unternehmen geführt, um Geld anzusparen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

In welchen Branchen sind Zulieferer besonders wichtig und wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie zuverlässige und qualitativ hochwertige Zulieferer auswählen?

Zulieferer sind besonders wichtig in Branchen wie der Automobilindustrie, der Elektronik- und Elektroindustrie, der Luft- und Raum...

Zulieferer sind besonders wichtig in Branchen wie der Automobilindustrie, der Elektronik- und Elektroindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie der Medizintechnik, wo hochwertige und zuverlässige Komponenten entscheidend sind. Unternehmen können sicherstellen, dass sie zuverlässige und qualitativ hochwertige Zulieferer auswählen, indem sie strenge Qualitätsstandards und Zertifizierungen wie ISO 9001 oder ISO/TS 16949 verlangen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Audits und Qualitätskontrollen bei den Zulieferern durchzuführen, um sicherzustellen, dass sie die vereinbarten Standards einhalten. Zusätzlich können Unternehmen langfristige Partnerschaften mit Zulieferern aufbauen, um

Quelle: KI generiert von FAQ.de

In welchen Branchen sind Zulieferer besonders wichtig und wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie zuverlässige und qualitativ hochwertige Zulieferer auswählen?

Zulieferer sind besonders wichtig in Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik- und Elektroindu...

Zulieferer sind besonders wichtig in Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik- und Elektroindustrie sowie in der Medizin- und Pharmaindustrie, wo hochwertige und zuverlässige Komponenten entscheidend sind. Um sicherzustellen, dass sie zuverlässige und qualitativ hochwertige Zulieferer auswählen, sollten Unternehmen eine gründliche Prüfung der potenziellen Zulieferer durchführen, einschließlich einer Bewertung ihrer Produktqualität, Lieferzuverlässigkeit und finanziellen Stabilität. Es ist auch wichtig, klare und detaillierte Verträge mit den Zulieferern abzuschließen, die die Qualitätsstandards, Lieferzeiten und Haftung im Falle von Mängeln

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es ein Zulieferer- oder Händlerportal für Anime/Manga-Figuren?

Ja, es gibt verschiedene Zulieferer- und Händlerportale für Anime/Manga-Figuren. Ein bekanntes Beispiel ist das Portal "AmiAmi", d...

Ja, es gibt verschiedene Zulieferer- und Händlerportale für Anime/Manga-Figuren. Ein bekanntes Beispiel ist das Portal "AmiAmi", das eine große Auswahl an Anime- und Manga-Merchandise anbietet und sowohl für Endkunden als auch für Händler zugänglich ist. Es gibt auch andere Plattformen wie "Tokyo Otaku Mode" und "Good Smile Company", die ähnliche Dienstleistungen anbieten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Haftungsansprüche Bei Atomaren Schäden Gegen Kernkraftwerksbetreiber Und Zulieferer - Michael Goerz  Kartoniert (TB)
Haftungsansprüche Bei Atomaren Schäden Gegen Kernkraftwerksbetreiber Und Zulieferer - Michael Goerz Kartoniert (TB)

Weltweit wird zurzeit über die Sicherheit von Kernkraftwerken diskutiert die angesichts der Fukushimakatastrophe in Japan häufig in Frage gestellt wird. Deutschland und die Schweiz haben als erste Länder einen unumkehrbaren Einstieg in den Atomausstieg in Kontinentaleuropa beschritten. Dennoch werden lange Restlaufzeiten notwendig sein um diesen Übergang zu ermöglichen so dass für die Zeit des operativen Betriebes immer noch ein gewisses Restrisiko eines nuklearen Unfalls besteht. Entgegen der Delikthaftung im deutschen Recht gestaltet sich eine Haftung durch Atomschäden als wesentlich komplizierter. Bedingt ist dies zunächst durch die vielfältigen internationalen Abkommen für Atomhaftungsfragen die seit den 60er Jahren in verschiedenen Revisionen von zahlreichen Nationen ratifiziert wurden. Diese Regularien sind jedoch in verschiedenster Ausprägung in nationales Recht umgesetzt worden so dass auch bei benachbarten Staaten durchaus unterschiedliche Auslegungen gleicher Rechtsthematiken vorherrschen können. Weiterhin wird die Frage nach der korrekten Auslegung von Atomhaftungskonventionen dadurch erschwert dass es zurzeit keine Grundsatzurteile zu dieser Thematik gibt. In Europa hat sich in den letzten Jahrzehnten kein derart schwerer Atomunfall ereignet als dass es zu massiven Schadensersatzklagen gekommen ist. Momentane Klagen gegen mögliche Endlagerstätten in Gorleben oder das Atommülllager in Asse basieren auf der Sorge zukünftiger Schäden nicht jedoch auf eingetretenen Atomschäden. Es ist somit kaum möglich über Präzedenzfälle oder Grundsatzurteile mögliche Szenarien eines Kernkraftwerksunfalls mit radioaktiver Kontamination der Umgebung zu bewerten. Vielmehr können die Gesetzestexte nur den Rahmen möglicher Haftungen geben die jedoch teilweise bis heute kontrovers diskutiert werden. Zwar steht in allen Ländern der reibungslose Betrieb durch geeignete Sicherungsmaßnahmen im Fokus doch im Fall der Fälle ist besonders auf den Opferschutz und entsprechende Betreiberhaftung abgezielt worden. Letztendlich bilden die nationalen Gesetze den aus Sicht der Regierung größtmöglich zu vertretenden Kompromiss zwischen der Genehmigung für Energieversorger Kernenergieanlagen zu betreiben aber auf der anderen Seite auch für deren Gefahren die Haftung zu übernehmen.

Preis: 14.99 € | Versand*: 0.00 €
Anonymous: Der Betriebsrat als Beteiligter im Diversity Management. Ist das Thema für ihn relevant?
Anonymous: Der Betriebsrat als Beteiligter im Diversity Management. Ist das Thema für ihn relevant?

Der Betriebsrat als Beteiligter im Diversity Management. Ist das Thema für ihn relevant? , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Zacriti, Hosni: Analyse des Supply-Chain-Management und mögliche Verbesserungen durch einen US-Zulieferer
Zacriti, Hosni: Analyse des Supply-Chain-Management und mögliche Verbesserungen durch einen US-Zulieferer

Analyse des Supply-Chain-Management und mögliche Verbesserungen durch einen US-Zulieferer , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Die Anhörung Beteiligter Im Verwaltungsverfahren  Dargestellt Anhand Von § 24 Sgb X. - Horst Bartels  Kartoniert (TB)
Die Anhörung Beteiligter Im Verwaltungsverfahren Dargestellt Anhand Von § 24 Sgb X. - Horst Bartels Kartoniert (TB)

Dissertationsschrift

Preis: 44.90 € | Versand*: 0.00 €

Was sind die Vor- und Nachteile von Just-in-Time für Abnehmer und Zulieferer?

Die Vorteile von Just-in-Time für Abnehmer sind eine Reduzierung der Lagerkosten, da sie nur die benötigten Materialien bestellen...

Die Vorteile von Just-in-Time für Abnehmer sind eine Reduzierung der Lagerkosten, da sie nur die benötigten Materialien bestellen und lagern müssen. Zudem ermöglicht es eine schnellere Reaktion auf Änderungen in der Nachfrage und eine verbesserte Qualität der gelieferten Produkte. Für Zulieferer kann Just-in-Time jedoch zu höherem Druck führen, da sie in kürzerer Zeit liefern müssen und ihre Produktion flexibler gestalten müssen. Zudem besteht das Risiko, dass sie bei Schwankungen in der Nachfrage über- oder unterbeschäftigt sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Arbeit erledigen Mercedes und BMW, wenn alles durch Zulieferer- und Mittelstandfirmen erledigt wird?

Mercedes und BMW sind Automobilhersteller, die für das Design, die Entwicklung und die Produktion ihrer Fahrzeuge verantwortlich s...

Mercedes und BMW sind Automobilhersteller, die für das Design, die Entwicklung und die Produktion ihrer Fahrzeuge verantwortlich sind. Obwohl sie viele Komponenten von Zulieferern beziehen, haben sie immer noch eine wichtige Rolle bei der Integration und Montage dieser Teile, sowie bei der Qualitätssicherung und dem Vertrieb ihrer Fahrzeuge. Darüber hinaus investieren sie auch in Forschung und Entwicklung, um innovative Technologien und Designs zu entwickeln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken in ihrer Lieferkette einhalten?

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken einhalten, indem sie klare Richtlinien u...

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken einhalten, indem sie klare Richtlinien und Standards für Lieferanten festlegen. Dazu gehören beispielsweise Verhaltenskodizes und Audits, um die Einhaltung dieser Standards zu überprüfen. Eine enge Zusammenarbeit und regelmäßige Kommunikation mit den Zulieferern ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass sie die Anforderungen des Unternehmens verstehen und umsetzen. Darüber hinaus können Unternehmen Schulungen und Schulungsprogramme für ihre Zulieferer anbieten, um das Bewusstsein für ethische und nachhaltige Praktiken zu stärken und die Fähigkeiten zur Umsetzung zu verbessern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Rolle spielen Zulieferer in der Automobilindustrie und wie beeinflussen sie die Produktionskette und die Qualität der Endprodukte?

Zulieferer spielen eine entscheidende Rolle in der Automobilindustrie, da sie die Teile und Komponenten liefern, die für die Herst...

Zulieferer spielen eine entscheidende Rolle in der Automobilindustrie, da sie die Teile und Komponenten liefern, die für die Herstellung von Fahrzeugen benötigt werden. Sie beeinflussen die Produktionskette, indem sie sicherstellen, dass die benötigten Teile rechtzeitig und in der richtigen Qualität geliefert werden. Die Qualität der Endprodukte wird maßgeblich von der Qualität der gelieferten Teile und Komponenten beeinflusst, weshalb die Zusammenarbeit mit zuverlässigen und qualitätsbewussten Zulieferern von großer Bedeutung ist. Eine enge Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Automobilherstellern und Zulieferern ist daher unerlässlich, um die Effizienz und Qualität in der gesamten Produktionskette zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Student, Vikar, Predigerseminardirektor der Bekennenden Kirche, Beteiligter am Widerstand und Gefangener, in alldem Theologe - wer Bonhoeffers Leben und seine Persönlichkeit kennt, liest viele seiner Texte anders. Bernd Vogel legt einen Text aus, der als ein alternatives Glaubensbekenntnis bekannt ist: "Einige Glaubenssätze über das Walten Gottes in der Geschichte". Alle Angst vor der Zukunft müsste überwunden sein, wenn man so glaubt; das war Bonhoeffers Überzeugung. - "Im Gespräch kann immer etwas Neues geschehen" notierte Bonhoeffer im Juli 1944. "Im Gespräch" ist Vogel auch mit dem unvollendeten theologischen Testament Bonhoeffers und mit den Lesern und Leserinnen. Er macht diesen großen Theologen 75 Jahre nach seiner Ermordung im KZ Flossenbürg für alle Interessierten neu zugänglich. Bonhoeffer - der letzte Reformator? (Vogel, Bernd)
Student, Vikar, Predigerseminardirektor der Bekennenden Kirche, Beteiligter am Widerstand und Gefangener, in alldem Theologe - wer Bonhoeffers Leben und seine Persönlichkeit kennt, liest viele seiner Texte anders. Bernd Vogel legt einen Text aus, der als ein alternatives Glaubensbekenntnis bekannt ist: "Einige Glaubenssätze über das Walten Gottes in der Geschichte". Alle Angst vor der Zukunft müsste überwunden sein, wenn man so glaubt; das war Bonhoeffers Überzeugung. - "Im Gespräch kann immer etwas Neues geschehen" notierte Bonhoeffer im Juli 1944. "Im Gespräch" ist Vogel auch mit dem unvollendeten theologischen Testament Bonhoeffers und mit den Lesern und Leserinnen. Er macht diesen großen Theologen 75 Jahre nach seiner Ermordung im KZ Flossenbürg für alle Interessierten neu zugänglich. Bonhoeffer - der letzte Reformator? (Vogel, Bernd)

Student, Vikar, Predigerseminardirektor der Bekennenden Kirche, Beteiligter am Widerstand und Gefangener, in alldem Theologe - wer Bonhoeffers Leben und seine Persönlichkeit kennt, liest viele seiner Texte anders. Bernd Vogel legt einen Text aus, der als ein alternatives Glaubensbekenntnis bekannt ist: "Einige Glaubenssätze über das Walten Gottes in der Geschichte". Alle Angst vor der Zukunft müsste überwunden sein, wenn man so glaubt; das war Bonhoeffers Überzeugung. - "Im Gespräch kann immer etwas Neues geschehen" notierte Bonhoeffer im Juli 1944. "Im Gespräch" ist Vogel auch mit dem unvollendeten theologischen Testament Bonhoeffers und mit den Lesern und Leserinnen. Er macht diesen großen Theologen 75 Jahre nach seiner Ermordung im KZ Flossenbürg für alle Interessierten neu zugänglich. Bonhoeffer - der letzte Reformator? , Mit Dietrich Bonhoeffer im Gespräch , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200331, Produktform: Kartoniert, Autoren: Vogel, Bernd, Seitenzahl/Blattzahl: 162, Abbildungen: 24 Abbildungen, Themenüberschrift: RELIGION / Christian Life / Stewardship & Giving, Keyword: Bekennende Kirche; Glaubensbekenntnis; Mission; Nationalsozialismus; Systematische Theologie, Fachschema: Wohlfahrt~Glaube - Gläubigkeit~Christentum / Glaube, Bekenntnis, Fachkategorie: Christliches Leben und christliche Praxis, Warengruppe: HC/Religion/Theologie/Sonstiges, Fachkategorie: Wohltätigkeitsorganisationen, Freiwilligenarbeit, Philanthropie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer, W., GmbH, Länge: 202, Breite: 141, Höhe: 18, Gewicht: 202, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2321703

Preis: 19.00 € | Versand*: 0 €
Der Verein Donne Nissà Frauen wird 1995 von einer Gruppe italienischer und ausländischer Frauen gegründet, als die Zuwanderungsdebatte in Italien gerade erst Fahrt aufnimmt. Da es in der Diskussion hauptsächlich um Männer geht, bleiben zugewanderte Frauen jedoch unsichtbar - und sind es trotz vieler Veränderungen bis heute.
Nicht nur in Südtirol und Italien, sondern in ganz Europa erleben wir gerade einen tiefgreifenden kulturellen, gesellschaftlichen und demografischen Wandel: Migrantinnen und Migranten sind inzwischen von struktureller Bedeutung. Gleichzeitig führt die enorme Vielfalt der ausländischen Bevölkerung uns immer wieder vor Augen, dass unser gesellschaftliches Gefüge immer komplexer wird. Der Begriff der Migration ist schwer zu definieren und gleich mehrfach doppeldeutig.
Anhand der Geschichte von Nissà, seiner Projekte und Initiativen lassen sich die verschiedenen Bedeutungen und Auslegungen von Migration sowie die Dienste und Maßnahmen, die sich in Südtirol daraus ergeben haben, nachzeichnen und reflektieren. Während das interkulturelle Angebot heute freilich größer ist als vor 25 Jahren, als es noch (fast) überhaupt nichts in diese Richtung gab, fehlt doch eine rückblickende Bilanz der Erfahrungen und Praktiken der letzten Jahre sowie eine kritische Beleuchtung wichtiger Fragen: Welches Angebot wird Migrantinnen gemacht? An welche Zielgruppe richtet sich dieses Angebot konkret? Und inwiefern haben institutionelle und gesellschaftliche Faktoren die Entwicklung dieses Angebots beeinflusst?
Geschlechterspezifische und interkulturelle Fragen sind der rote Faden, der sich durch die Arbeit von Nissà zieht. Sie prägen die einzigartigen Lebenserfahrungen der Frauen vor Ort und erzählen eine Geschichte, die es sich zu dokumentieren lohnt. Mit der Aufzeichnung wollen wir auch einen Anstoß liefern, über Bürgerengagement, soziokulturelle Integration und das Empowerment von Migrantinnen nachzudenken. Denn nur wenn wir uns an Vergangenes erinnern, können wir unsere Zukunft entwerfen. Anstatt die Ereignisse der Vergangenheit nur nüchtern abzuspulen, ist es dabei allerdings wichtig, auch Krisen und Konflikte zu thematisieren.
Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil blickt auf die 25-jährige Geschichte des Vereins zurück. Da es aus Platzgründen nicht möglich war, alle Projekte und Initiativen von Nissà aufzuführen, werden stattdessen die wichtigsten Leitlinien der Vereinstätigkeit skizziert. Im zweiten Teil wird der Blick aufs Heute und die aktuellen Projekte, Erfahrungen und Angebote für Migrantinnen gelenkt.
In den einzelnen Abschnitten finden sich immer wieder Stimmen beteiligter Frauen. In Interviews, Sprachnachrichten oder über andere Wege, die in Zeiten von Corona eine spontane Kommunikation ermöglichen, erzählen sie von persönlichen Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolgen. Alle Erzählungen wurden überprüft und von den Betroffenen freigegeben. Dadurch soll die Geschichte von Nissà möglichst gemeinschaftlich und mit Bezug zur Gegenwart erzählt werden. Dennoch kann so eine Erzählung nie vollständig sein: Einzelne Stimmen, Personen und Blickwinkel fehlen und genau wie unsere Schlussgedanken sind auch diese Schilderungen nichts weiter als eine Momentaufnahme. Stilistisch ist so ein Potpourri entstanden - um die Spontaneität der Erzählungen zu erhalten, war das allerdings unvermeidbar und sogar gewollt.
Immer wieder finden sich auch Zitate, die unsere Überlegungen und Auseinandersetzungen mit bestimmten Themen begleitet haben und dadurch fester Bestandteil davon wurden. (Nicolodi, Roberta~Ricci, Barbara)
Der Verein Donne Nissà Frauen wird 1995 von einer Gruppe italienischer und ausländischer Frauen gegründet, als die Zuwanderungsdebatte in Italien gerade erst Fahrt aufnimmt. Da es in der Diskussion hauptsächlich um Männer geht, bleiben zugewanderte Frauen jedoch unsichtbar - und sind es trotz vieler Veränderungen bis heute. Nicht nur in Südtirol und Italien, sondern in ganz Europa erleben wir gerade einen tiefgreifenden kulturellen, gesellschaftlichen und demografischen Wandel: Migrantinnen und Migranten sind inzwischen von struktureller Bedeutung. Gleichzeitig führt die enorme Vielfalt der ausländischen Bevölkerung uns immer wieder vor Augen, dass unser gesellschaftliches Gefüge immer komplexer wird. Der Begriff der Migration ist schwer zu definieren und gleich mehrfach doppeldeutig. Anhand der Geschichte von Nissà, seiner Projekte und Initiativen lassen sich die verschiedenen Bedeutungen und Auslegungen von Migration sowie die Dienste und Maßnahmen, die sich in Südtirol daraus ergeben haben, nachzeichnen und reflektieren. Während das interkulturelle Angebot heute freilich größer ist als vor 25 Jahren, als es noch (fast) überhaupt nichts in diese Richtung gab, fehlt doch eine rückblickende Bilanz der Erfahrungen und Praktiken der letzten Jahre sowie eine kritische Beleuchtung wichtiger Fragen: Welches Angebot wird Migrantinnen gemacht? An welche Zielgruppe richtet sich dieses Angebot konkret? Und inwiefern haben institutionelle und gesellschaftliche Faktoren die Entwicklung dieses Angebots beeinflusst? Geschlechterspezifische und interkulturelle Fragen sind der rote Faden, der sich durch die Arbeit von Nissà zieht. Sie prägen die einzigartigen Lebenserfahrungen der Frauen vor Ort und erzählen eine Geschichte, die es sich zu dokumentieren lohnt. Mit der Aufzeichnung wollen wir auch einen Anstoß liefern, über Bürgerengagement, soziokulturelle Integration und das Empowerment von Migrantinnen nachzudenken. Denn nur wenn wir uns an Vergangenes erinnern, können wir unsere Zukunft entwerfen. Anstatt die Ereignisse der Vergangenheit nur nüchtern abzuspulen, ist es dabei allerdings wichtig, auch Krisen und Konflikte zu thematisieren. Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil blickt auf die 25-jährige Geschichte des Vereins zurück. Da es aus Platzgründen nicht möglich war, alle Projekte und Initiativen von Nissà aufzuführen, werden stattdessen die wichtigsten Leitlinien der Vereinstätigkeit skizziert. Im zweiten Teil wird der Blick aufs Heute und die aktuellen Projekte, Erfahrungen und Angebote für Migrantinnen gelenkt. In den einzelnen Abschnitten finden sich immer wieder Stimmen beteiligter Frauen. In Interviews, Sprachnachrichten oder über andere Wege, die in Zeiten von Corona eine spontane Kommunikation ermöglichen, erzählen sie von persönlichen Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolgen. Alle Erzählungen wurden überprüft und von den Betroffenen freigegeben. Dadurch soll die Geschichte von Nissà möglichst gemeinschaftlich und mit Bezug zur Gegenwart erzählt werden. Dennoch kann so eine Erzählung nie vollständig sein: Einzelne Stimmen, Personen und Blickwinkel fehlen und genau wie unsere Schlussgedanken sind auch diese Schilderungen nichts weiter als eine Momentaufnahme. Stilistisch ist so ein Potpourri entstanden - um die Spontaneität der Erzählungen zu erhalten, war das allerdings unvermeidbar und sogar gewollt. Immer wieder finden sich auch Zitate, die unsere Überlegungen und Auseinandersetzungen mit bestimmten Themen begleitet haben und dadurch fester Bestandteil davon wurden. (Nicolodi, Roberta~Ricci, Barbara)

Der Verein Donne Nissà Frauen wird 1995 von einer Gruppe italienischer und ausländischer Frauen gegründet, als die Zuwanderungsdebatte in Italien gerade erst Fahrt aufnimmt. Da es in der Diskussion hauptsächlich um Männer geht, bleiben zugewanderte Frauen jedoch unsichtbar - und sind es trotz vieler Veränderungen bis heute. Nicht nur in Südtirol und Italien, sondern in ganz Europa erleben wir gerade einen tiefgreifenden kulturellen, gesellschaftlichen und demografischen Wandel: Migrantinnen und Migranten sind inzwischen von struktureller Bedeutung. Gleichzeitig führt die enorme Vielfalt der ausländischen Bevölkerung uns immer wieder vor Augen, dass unser gesellschaftliches Gefüge immer komplexer wird. Der Begriff der Migration ist schwer zu definieren und gleich mehrfach doppeldeutig. Anhand der Geschichte von Nissà, seiner Projekte und Initiativen lassen sich die verschiedenen Bedeutungen und Auslegungen von Migration sowie die Dienste und Maßnahmen, die sich in Südtirol daraus ergeben haben, nachzeichnen und reflektieren. Während das interkulturelle Angebot heute freilich größer ist als vor 25 Jahren, als es noch (fast) überhaupt nichts in diese Richtung gab, fehlt doch eine rückblickende Bilanz der Erfahrungen und Praktiken der letzten Jahre sowie eine kritische Beleuchtung wichtiger Fragen: Welches Angebot wird Migrantinnen gemacht? An welche Zielgruppe richtet sich dieses Angebot konkret? Und inwiefern haben institutionelle und gesellschaftliche Faktoren die Entwicklung dieses Angebots beeinflusst? Geschlechterspezifische und interkulturelle Fragen sind der rote Faden, der sich durch die Arbeit von Nissà zieht. Sie prägen die einzigartigen Lebenserfahrungen der Frauen vor Ort und erzählen eine Geschichte, die es sich zu dokumentieren lohnt. Mit der Aufzeichnung wollen wir auch einen Anstoß liefern, über Bürgerengagement, soziokulturelle Integration und das Empowerment von Migrantinnen nachzudenken. Denn nur wenn wir uns an Vergangenes erinnern, können wir unsere Zukunft entwerfen. Anstatt die Ereignisse der Vergangenheit nur nüchtern abzuspulen, ist es dabei allerdings wichtig, auch Krisen und Konflikte zu thematisieren. Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil blickt auf die 25-jährige Geschichte des Vereins zurück. Da es aus Platzgründen nicht möglich war, alle Projekte und Initiativen von Nissà aufzuführen, werden stattdessen die wichtigsten Leitlinien der Vereinstätigkeit skizziert. Im zweiten Teil wird der Blick aufs Heute und die aktuellen Projekte, Erfahrungen und Angebote für Migrantinnen gelenkt. In den einzelnen Abschnitten finden sich immer wieder Stimmen beteiligter Frauen. In Interviews, Sprachnachrichten oder über andere Wege, die in Zeiten von Corona eine spontane Kommunikation ermöglichen, erzählen sie von persönlichen Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolgen. Alle Erzählungen wurden überprüft und von den Betroffenen freigegeben. Dadurch soll die Geschichte von Nissà möglichst gemeinschaftlich und mit Bezug zur Gegenwart erzählt werden. Dennoch kann so eine Erzählung nie vollständig sein: Einzelne Stimmen, Personen und Blickwinkel fehlen und genau wie unsere Schlussgedanken sind auch diese Schilderungen nichts weiter als eine Momentaufnahme. Stilistisch ist so ein Potpourri entstanden - um die Spontaneität der Erzählungen zu erhalten, war das allerdings unvermeidbar und sogar gewollt. Immer wieder finden sich auch Zitate, die unsere Überlegungen und Auseinandersetzungen mit bestimmten Themen begleitet haben und dadurch fester Bestandteil davon wurden. , Begegnungen, Geschichten und Gedanken zur Frauenmigration in Südtirol , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220110, Produktform: Kartoniert, Autoren: Nicolodi, Roberta~Ricci, Barbara, Übersetzung: Polig, Katherina~Ferrari, Greta, Seitenzahl/Blattzahl: 166, Abbildungen: viele Fotos, Keyword: badante; gemeinsam gärtnern; Migration von Frauen; soziale Arbeit; Gemeinschaftsgarten; Willkommen heißen; weibliche Literatur; Gemeinschaftsgärten; Integration von Frauen; weibliches Empowerment; Integration von Familien; nach vorne schauen; Konfliktmanagement; Freiwillige; Interkulturalität; Frauenverein; Frauen in der Literatur; Migration; interkulturell; soziales Engagement; ausländische Frauen in Bozen; weibliche Migration; Integrationsarbeit; Urban Gardening, Fachschema: Frau / Gesellschaft, Politik, Recht~Migration (soziologisch)~Wanderung (soziologisch)~Zuwanderung~Südtirol / Geschichte, Politik, Gesellschaft, Recht~Trentino~Südtirol, Fachkategorie: Soziale Dienste und Sozialwesen, Kriminologie~Geschichte, Region: Trentino Alto Adige, Warengruppe: TB/Geschichte/Regionalgeschichte, Fachkategorie: Gesellschaft und Kultur, allgemein, Text Sprache: ger ita, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Edition Raetia, Verlag: Edition Raetia, Verlag: Edition Raetia GmbH, Länge: 264, Breite: 194, Höhe: 12, Gewicht: 442, Produktform: Kartoniert, Genre: Importe, Genre: Importe, Zusatzprodukt EAN: 9788872836132, Herkunftsland: ITALIEN (IT), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 2761259

Preis: 19.80 € | Versand*: 0 €

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Arbeitspraktiken und Umweltschutzstandards einhalten, um die Nachhaltigkeit ihrer Lieferkette zu gewährleisten?

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Arbeitspraktiken und Umweltschutzstandards einhalten, indem sie kl...

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Arbeitspraktiken und Umweltschutzstandards einhalten, indem sie klare Richtlinien und Anforderungen in ihren Lieferverträgen festlegen. Zudem können sie regelmäßige Audits und Überprüfungen der Zulieferer durchführen, um die Einhaltung dieser Standards zu überwachen. Die Zusammenarbeit mit Zertifizierungsorganisationen und die Auswahl von Lieferanten, die bereits nachhaltige Praktiken implementiert haben, kann ebenfalls dazu beitragen, die Nachhaltigkeit der Lieferkette zu gewährleisten. Darüber hinaus ist es wichtig, eine offene Kommunikation mit den Zulieferern zu pflegen und sie bei der Implementierung von nachhaltigen Praktiken zu unterstützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten und nachhaltige Praktiken in Bezug auf Umwelt und Sozialverantwortung befolgen?

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten, indem sie klare Richtlinien und Verträge fest...

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten, indem sie klare Richtlinien und Verträge festlegen, die die Einhaltung dieser Standards verlangen. Zudem können sie regelmäßige Audits und Überprüfungen durchführen, um sicherzustellen, dass die Zulieferer die vereinbarten Standards einhalten. Darüber hinaus können Unternehmen Schulungen und Schulungsprogramme für ihre Zulieferer anbieten, um das Bewusstsein für ethische und nachhaltige Praktiken zu stärken. Schließlich können Unternehmen auch Partnerschaften mit Zertifizierungsorganisationen eingehen, um sicherzustellen, dass ihre Zulieferer bestimmte Zertifizierungen für ethische und nachhaltige Praktiken erfüllen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken in ihrer Lieferkette einhalten, um sozial-ökologische Verantwortung zu fördern?

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken einhalten, indem sie klare Richtlinien u...

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische und nachhaltige Praktiken einhalten, indem sie klare Richtlinien und Standards für Lieferanten festlegen und diese regelmäßig überprüfen. Zudem können sie Schulungen und Audits für ihre Zulieferer durchführen, um sicherzustellen, dass sie die vereinbarten Standards einhalten. Die Einbeziehung von sozial-ökologischen Kriterien in die Auswahl und Bewertung von Lieferanten kann auch dazu beitragen, die Verantwortung in der Lieferkette zu fördern. Schließlich können Unternehmen auch Partnerschaften mit Zulieferern eingehen, um gemeinsam an der Verbesserung der sozial-ökologischen Leistung entlang der Lieferkette zu arbeiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten, um die Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in ihrer Lieferkette zu gewährleisten?

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten, indem sie klare Richtlinien und Verträge fest...

Unternehmen können sicherstellen, dass ihre Zulieferer ethische Standards einhalten, indem sie klare Richtlinien und Verträge festlegen, die die Einhaltung von Nachhaltigkeits- und Sozialstandards verlangen. Zudem können sie regelmäßige Audits und Überprüfungen durchführen, um sicherzustellen, dass die Zulieferer die vereinbarten Standards einhalten. Die Zusammenarbeit mit Zertifizierungsstellen und Organisationen, die sich auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung spezialisiert haben, kann ebenfalls dazu beitragen, die Einhaltung ethischer Standards in der Lieferkette zu gewährleisten. Schließlich ist es wichtig, eine offene Kommunikation mit den Zulieferern zu pflegen und sie bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu unterstützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.